Wandern in Heidelberg

Mann Abenteuer Wandern in Heidelberg

Lange Zeit war das Wandern toll. Man schätze die vielseitigen Vorzüge und fühlte sich einfach nur wohl. In der Vergangenheit war dieser Charakter leider etwas verloren gegangen. In der Gegenwart hat sich eine neune Seite offenbart.

 

 

Und scheinbar wird diese auch die Zukunft ansprechen. Denn die Bewegung an der frischen Luft hat zahlreiche Vorteile. Man muss die Augen für das Schöne nur öffnen. Ein genauerer Blick ist immer zu empfehlen. Gerade um die Umgebung Heidelbergs trifft dieser Aspekt zu.

 

 

Was mach die Region aus?

 

Nicht immer ist es zutreffend: In diesem Fall aber schon! Heidelberg sollte man sich nicht entgehen lassen. Ganz gleich, ob kulturell, kulinarisch, historisch, aktuell oder einfach so zum puren Zeitvertreib: Heidelberg sollte für jeden Geschmack das Passende parat haben, es hat viel zu bieten!

 

 

Diese Stadt, beziehungsweise auch diese wunderschöne Gegend lockt seit einer gefühlten Ewigkeit zahlreiche Besucher an. Nicht nur die Einheimischen wissen dieses besondere Flair zu schätzen. Besucher aus aller Weg begeben sich auf die Pfade einer reichhaltigen Kunst-, Kultur und Genusslandschaft. Vielleicht spricht dies auch die eigenen Wünsche einer perfekten Reise an?

 

Welche Ziele bieten sich in Heidelberg an

 

Es muss nicht immer das Heidelberger Umland sein. Natürlich bietet sich dieses für einen Ausflug oder auch eine längere Reise immer an. Dennoch kann man es gern etwas ruhiger angehen lassen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie sich direkt für die Stadt oder die nahe Umgebung entscheiden würden? Zum Beispiel ist der Heidelberg Stadtwald auf jeden Fall eine Reise wert.

 

 

Lassen Sie sich dieses Erlebnis auf keinen Fall entgehen. Zu jeder Jahreszeit werden Sie hier Ihre kleinen und größeren Entdeckungen machen können. Nutzen Sie diese besondere Atmosphäre. Lassen Sie das bestimmte Refugium auf sich wirken. Dieses Ziel darf man definitiv nicht verfehlen. Denn was nützt es, wenn man die Heidelberger Umgebung kennt und die eigentliche Stadt nicht wirklich in sich aufsaugen konnte?

 

Die Orte im Umland erkunden

 

Jeder definiert den Begriff vom Wandern im nahen und etwas ferneren Umland Heidelbergs differenziert. Vielleicht steht Ihnen der Sinn nach dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald? Ebenso empfehlenswert wäre der Odenwald-Limes, der eigentlich bei keinem touristischen Sightseeing-Programm fehlen sollte. Zusätzlich könnte man das Felsenmeer ebenso wie die Grube Messel empfehlen. Kraft tanken in der Natur – im Heidelberger Umland stets möglich.

 

 

Aber auch die Obrunnschlucht oder der Katzenbuckel sowie die Eberstadter Tropfsteinhöhle sind von überregionaler Bedeutung. Gerade diese große Vielfalt macht die ganze Region bei dem Besucher so erstrebenswert. Gönnen Sie sich also eine kleine Auszeit und lassen Sie sich inspirieren. Auch ohne Plan werden Sie bestimmt auf zahlreiche weitere Höhepunkte stoßen. Eine mehrtägige Wandertour in der Region will aber gut vorbereitet sein.

 

Fazit zum Wandern in Heidelberg

 

Es müssen natürlich nicht immer die großen Touren sein. Warum sollte man sich strapaziös auf mehrere Kilometer beschwerlichen Fußmarsch auf Schusters Rappen begeben? Eine Stadt wie Heidelberg ist abwechslungsreich und bietet sich immer wieder zum Verweilen an. So verfliegt die Zeit nahezu von ganz allein.

 

 

Sie selbst bestimmen das Tempo. Ganz gleich, ob Sie einen Kilometer durch die City zurücklegen oder sich vielleicht in das nahe Umland begeben und eine Strecke von fünf oder zehn Kilometern verzeichnen können – letztlich zählen doch nur die echten Eindrücke und die wahren Erlebnisse.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein